Claudius
Inventarnummer: I-1050

Münzstand: Antike Herrscherprägung
Nominal: As
Datierung: 42-43 n. Chr.

Vorderseite: TI CLAVDIVS CAESAR AVG P M TR P IMP [P P]. Kopf des Claudius nach l.
Rückseite: CONSTANTIA[E] - AVGVSTI / S - C. Constantia steht in Militärtracht und mit Helm in der Vorderansicht, den Kopf nach l. gewandt. Sie hat die r. Hand erhoben und hält in der l. Hand einen Speer. Beiderseits S - C.

Freiberg, Universitätsbibliothek der Technischen Universität Bergakademie
Accession Zugangsart Schenkung

Bronze, As, 10,98 g, 4 h

Vorbesitzer:
Bergrat Abraham Gottlob Werner
Dargestellte/r:
Claudius
Münzherr:
Claudius

Literatur: RIC I² Claudius Nr. 111 (50-54 n. Chr.); BMC Nr. 201 (ab 42 n. Chr.); H.-M. von Kaenel, Münzprägung und Münzbildnis des Claudius, AMuGS IX (1986) datiert den Typ auf 42-43 n. Chr.; Wernersche Münzsammlung II S. 35, Nr. 15 (50-54 n. Chr.; dieses Objekt).

Webportale:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).cl.111

Fotograf Vorderseite: Universitätsbibliothek Freiberg
Fotograf Rückseite: Universitätsbibliothek Freiberg

Zitierweise für dieses Objekt: Freiberg, Universitätsbibliothek der Technischen Universität Bergakademie, I-1050

letzte Änderung: 04.03.2021